Holunderblütensaft

Hallo und Willkommen

Heute gibt es wieder ein Rezept für Euch.

Holunderblütensaft

 Zutaten

1,5 Liter Wasser
5 - 8 Holunderblütendolden
2-3 Esslöffel Zucker
etwas Zitrone

 Zubereitung
Holunderblütendolde
Die Holunderblütendolden am besten in der Sonne Pflücken denn dann sind die Blüten richtig weit offen und die Blütenpollen am kräftigsten.
Bereits beim Pflücken verbreiten die Holunderblütendolden einen tollen Duft.
5-8 Blütendolden je nach Geschmack und Größe der Dolden gerne können auch mehr genommen werden.
Die Blütendolden sanft aus schütteln oder in eine Schüssel mit Wasser kurz tauchen wegen Ungeziefer und wegen Verschmutzungen.
Meine Klopfe ich immer etwas aus.
Holunderblütendolde
Jetzt etwas unterhalb der Blütenstiele abschneiden wie die blauen Linien oben sind.
Es ist zwar etwas Arbeit, aber so hat man keine Stiele im Saft die den Geschmack etwas ändern.
Das muss jetzt bei allen Dolden gemacht werden.
Holunderblütendolde
So sollte es zum Schluss aus sehen.
Kleine Stiele sind Okay, nur die dicken großen Stiele sollten nicht dabei sein.
Holunderblütensaft
Nun die Holunderblüten in eine Kunststoffkanne oder Glaskanne geben und etwas Zitrone darüber geben oder Zitronenscheiben dazu tun.
Nun alles mit 1,5 Liter stillem Wasser auffüllen und Zucker nach Geschmack dazu geben.
Dann umrühren und Probieren sollte etwas Zucker oder Zitrone fehlen kann dies noch nach gegeben werden.
Holunderblütensaft
Vor dem Genießen alles durch ein feines Sieb geben oder am besten durch ein Passiertuch geben damit auch der Saft schön klar ist, aber das kann jeder für sich entscheiden, wie er es am liebsten mag.

Tipps

Man kann auch immer nur eine kleinere Menge Filtern und den Rest Wasser bei den Blüten belassen so wird der Geschmack noch intensiver.
Den gefilterten Saft kann man auch erhitzen und in heiß aus gekochten Flaschen geben und Fest verschließen so hat man auch noch später etwas davon.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim nach machen und Guten Appetit.

Kommentare

Regine Karpel hat gesagt…
Great.