Joe´s Original

Hallo und Willkommen

Heute stelle ich Euch Joe´s Original vor.


Pastrami Rub und Franken Rub
Bei Joe´s Original bekommt man verschiedene Sorten Rub passend für bestimmte Geschmäcker.
So bekommt man bei Joe´s Original folgende Rub Sorten
  • Classic Rub
  • Franken Rub
  • Burning Chicken Rub
  • Pastrami Rub
  • Thüringer Rub
  • Test-Set
  • 3er Set, welches man selbst zusammen stellen kann
Weitere Produkte sind
  • Salz → Sal do Algarve
  • Öl → natives Olivenöl Extra

Alle Produkte werden in kleinen Mengen und in Handarbeit hergestellt.
Verwendet werden nur natürliche Zutaten und ist dadurch auch frei von künstlichen Zusatzstoffen wie z.B. Geschmacksverstärker.

Vorstellen werde ich euch nun einzeln Franken Rub und Pastrami Rub.

Franken Rub

Franken Rub
Ihr Liebt den Geschmack von Fränkischen Schäufele und wollt diesen gerne in anderen Gerichten haben?
Mit den Franken Rub ist dies sehr gut möglich und kinderleicht.
Das Schweinefleisch oder gerne auch Rindfleisch mit dem Rub einreiben und im Kühlschrank für ca. 4 Tage stehen lassen.
Aber man kann nicht nur Fleisch damit Würzen, sondern auch z.B. Zwiebelkuchen aber man kann es auch sogar als Dip zubereiten und verwenden.
Bekommen kann man den Franken Rub als 70g oder 200g Packungen.
Der Duft, der beim Aufmachen der Verpackung verströmt ist angenehm kräftig, richtig lecker und verspricht eine tolle Würzkraft.
Die Würzkraft ist super angenehm kräftig (je nach Menge des Gewürzes) und gibt dem Fleisch eine sehr tolle Geschmacksnote.

Zutaten
Meersalz, brauner Zucker aus biologischen Anbau, Knoblauchgranulat, Pfeffer, Kümmel, Beifuß, Röstzwiebeln


Grillbutter mit Franken Rub
Verwendet habe ich den Franken Rub mal für etwas ganz anderes, und zwar für selbst gemachte Grillbutter.
Sobald das Fleisch fast fertig ist, wird die Grillbutter auf das Fleisch gegeben und gibt dem Fleisch nochmals eine tolle Geschmacksnote.
Man kann es aber auch mit Margarine oder anderen Fetten, die zum Braten geeignet sind, machen so kann man auch das Fleisch damit Braten.
Wer gerne im Voraus etwas macht, um es dann auf die schnelle da zu haben, kann das hier ebenfalls tun dazu einfach die Grillbutter machen und dann einfrieren.

Pastrami Rub

Pastrami Rub
Ihr Liebt den Geschmack von Pastrami an Rindfleisch aber traut euch nicht das Rindfleisch selbst so zu Würzen?
Dazu gibt es den Pastrami Rub das ist das perfekte Pastrami Gewürz für Rindfleisch.
Wer kein Rindfleisch mag, aber den Pastrami Geschmack dennoch sehr liebt, kann dieses auch gerne für andere Fleisch Produkte verwenden.
Die Verarbeitung ist sehr einfach dazu einfach das Fleisch mit dem Pastrami Gewürz einreiben und in Kühlschrank ca. 4-5 Tage ziehen lassen jeden Tag einmal wenden.
Nach der Zeit im Kühlschrank das Pastrami Gewürz abwaschen und das Fleisch für ca. 1h in Wasser legen dabei bitte das Wasser mindestens 2 mal wechseln.
Das Rindfleisch dann wieder mit den Pastrami Rub einreiben und auf dem Grill Räuchern.
Das ist ein Rezeptvorschlag von Joe´s Original man kann es aber auch anders verwenden.
Beim Aufmachen der Verpackung verströmt schon ein sehr toller und kräftiger Duft.
Den Koriander nimmt man sehr gut wahr und auch den braunen Zucker erkennt man sehr gut.

Zutaten
Meersalz, brauner Zucker, Pfeffer, Knoblauch, Koriander, Ingwer, Muskat

Schweinefleisch mit Pastrami Rub
Verwendet habe ich den Pastrami Rub nicht klassisch mit Rindfleisch, sondern mit Schweinefleisch, um es genau zu sagen für Schweinebraten.
Dazu habe ich den Schweinebraten am Abend vorher mit den Pastrami Rub eingerieben und über Nacht in Kühlschrank stehen lassen.
Am nächsten Morgen alles wie sonst auch gebraten.
Fertiges Essen
Dazu gab es gebratenes Sauerkraut und Klöße.
Bis jetzt hatte, ich Pastrami immer mit Rindfleisch verbunden aber es schmeckt auch super lecker an Schweinefleisch.
Es gibt dem Fleisch die ganz besondere Note und verbessert den Geschmack um Welten.


Mein Urteil

Super tolle Rubs auch auf den Geschmack vieler abgestimmt.
Die Rubs sind vielseitig verwendbar und nicht nur klassisch zum BBQ Grillen.
Den Pastrami Rub ist super lecker, es gibt dem Fleisch einen besonders leckeren Geschmack und macht es noch weicher und zarter.
Den Franken Rub gibt vielen Gerichten den besonderen Geschmack aber auch Dips, Zwiebelkuchen oder sogar Grillbutter lassen sich damit machen.
Verwendet werden ausschließlich natürliche Zutaten und es ist keine Massenware und den unterschied, schmeckt man.

Hinweis Werbung


Merken

Kommentare

  1. Wow, damit kann man wirklich sehr kreativ werden in der Küche. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt und es schmeckt immer wieder super lecker.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen