Biskuitrolle

Hallo und Willkommen

Heute habe ich wieder ein Rezept für euch.



Biskuitrolle

Biskuitrolle Zutaten

Zutaten

4 Eier
4 Esslöffel Wasser
160g Zucker
160g Mehl
1/4 Teelöffel Backpulver
Marmelade oder andere Füllungen


Zubereitung

Die Eier Trennen und das Eiweiß zusammen mit dem Wasser sehr steif schlagen.
Den Zucker ein Rieseln lassen und weiter schlagen bis die Masse glänzt.
Nun die Eigelbe unterschlagen nur solange bis sie gleich Mäßig verteilt sind.Backofen nun auf 225°C Vorheizen.

Eiweiß mit dem Eigelb

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und gesiebt unter die Eiweiß Masse heben.
Wer etwas Farbe oder ein Muster in die Biskuitrolle machen möchte, muss nun den Teig teilen und einfärben.
Wie viel Teig man einfärbt, hängt davon ab was man machen möchte.
Motive oder Muster müssen aufgebracht werden und dann vor gebacken werden damit es nicht verläuft.

Biskuitrollen Teig

Backblech mit Backpapier auslegen.
So sieht der fertige Teig aus den nun gleich mäßig auf dem Backblech verteilt.
Nun den Teig für ca. 7-8 Minuten in den heißen Backofen geben.
In der Zeit ein sauberes Geschirrtuch holen bei Mustern 2 Geschirrtücher.

Biskuitrolle fertig gebacken

Wenn, der Teig fertig gebacken ist diesen aus dem Ofen holen und das Geschirrtuch drauflegen.
Den fertigen Biskuitboden am Backpapier hochheben und auf die Seite des Geschirrtuches legen (Teig wenden).
Nun das Backpapier vorsichtig abziehen.
Bei Motiven muss jetzt das 2 Geschirrtuchen drauf gelegt werden und der Biskuitboden nochmals gewendet werden.
Wenn, man die Biskuitrolle mit Marmelade füllen möchte, kann man dieses jetzt bereits tun möchte man allerdings etwas anderes z.B. Sahne verwenden dann muss es gerade so kalt sein um sich noch gut rollen zu lassen.

Gefüllt wurde die Biskuitrolle mit Eierlikörsahne welche mit Sahnestand hergestellt wurde.

Sahnestand HIER mehr dazu.

Sahnestand nach Rezept zubereiten für 200g Sahne.
Sahne Steif schlagen und den Sahnestand unterheben.

Biskuitrolle mit Eierlikörsahne

An der Seite wo man anfängt aufzurollen kann die Sahne etwas dicker sein ansonsten gleich mäßig verteilen zum Ende hin etwas dünner.
Nun die Biskuitrolle aufrollen straff aber mit Gefühl sonst bricht sie.
Wenn, die Biskuitrolle brechen sollte ist das nicht schlimm es ist noch kein Meister von Himmel gefallen und von mal zu mal wird es besser.

Wenn, man das Anfangs- und Endstück abschneidet, bekommt man diese tolle Ansicht.
Das Motiv was geplant war, ist leider nicht perfekt geworden aber geschmeckt hat sie trotzdem sehr lecker.

Wer kein Motiv verwendet kann jetzt Puderzucker drüber geben oder sie sogar mit Schokolade umhüllen.

Biskuitrolle fertig

Biskuitrolle mit Schokolade
So sieht die Biskuitrolle aus wenn, man diese mit Schokolade umhüllt.

Nun wünsche ich viel Spaß beim nach Backen und Guten Appetit.

Hinweis Werbung



Kommentare